News

Minecraft Earth: Das AR-Game wird im Juni 2021 eingestellt

Microsoft wollte mit Minecraft Earth ein Spiel kreieren, was Bewegung und kollaboratives Spielen fördern sollte. Das Augmented-Reality-Spiel brachte mit Hilfe des Smartphones die Welt von Minecraft in die Realität, ähnlich wie wir dies bereits von Pokémon Go kennen.

Leider sorgt die aktuelle Lage rund um die Corona-Pandemie dafür, dass die Prämisse des Spiels kaum oder gar nicht eingehalten werden kann. Aus diesem Grund haben die Entwickler sich dazu entschlossen Minecraft Earth am 30. Juni 2021 einzustellen und ihre Ressourcen lieber für etwas aufzuwenden, was einen größeren Wert für die Minecraft-Community hat. Alle Gegenstände des Minecraft Earth Character Creators werden ab Juli in der Bedrock-Edition von Minecraft nutzbar sein. Übrig gebliebene Premiumwährung aus Minecraft Earth wird in Minecoins umgewandelt, welche ihr dann im Minecraft Marketplace gegen Skins, Texture Packs, Karten oder  Minispiele eintauschen könnt. Habt ihr in der Vergangenheit einen InApp-Kauf in Minecraft Earth getätigt, erhaltet ihr die Bedrock-Version von Minecraft kostenlos.

Bevor Minecraft Earth endgültig abgeschaltet wird, veröffentlichen die Entwickler allerdings noch ein letztes Update, was die verbleibenden Monate „so spaßig wie möglich“ machen soll. Echtgeld-Transaktionen wurden komplett entfernt, die Rubinpreise für In-Game-Inhalte, sowie die benötigte Zeit fürs Craften und Schmelzen wurden gesenkt, und Boosts fürs Craften und Schmelzen wurden mit Radius-Boosts desselben Level ersetzt. Darüber hinaus bekommen alle Spieler zwischen dem 5. Januar und dem 30. Juni ein Set aus Gegenständen für den Character Creator. Zusätzlich enthält das letzte Update alle bisher unveröffentlichten Inhalte, die sonst erst im Laufe der Zeit ihren Weg in Minecraft Earth gefunden hätten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"